Windener und Obermaubacher Grundschüler unterstützen jedes Jahr  bedürftige Menschen in Düren

 

 

Seit vielen Jahren schon beteiligt sich unsere Schule, die KGS an der Rur mit den Standorten Winden und Obermaubach, an der alljährlichen Weihnachtskisten-Aktion der Dürener Tafel.

 

So wurden bereits Anfang Dezember die Schülerinnen und Schüler über einen Elternbrief informiert, warum es diese Aktion gibt. Im Unterricht wurde dann thematisiert, wie den Bedürftigen geholfen werden kann.

 

 

Vielen Schülern und deren Familien ist diese Aktion längst bekannt und die Hilfsbereitschaft ist immer sehr groß. So wurden bereits in den folgenden Tagen von den Schülern haltbare Lebensmittel, wie etwa Fleisch- und Gemüsekonserven, Reis, Nudeln, Soßen, Müsli, Babynahrung, Kaffee, Schokolade und Weihnachtsgebäck mitgebracht. Aber auch viele andere Dinge, wie Duschgel und sogar Feinkost waren dieses mal bei den Spenden.

 

Viele Schüler waren im Vorfeld gemeinsam mit ihren Eltern dafür einkaufen, einige beteiligten sich sogar mit ihrem Taschengeld daran.

 

 

Nachdem dann eine Woche vor Heiligabend alle Spenden aus den Klassenräumen zu unserer Packstation im Eingangsbereich der Schule geholt wurden, war noch einmal voller Elterneinsatz gefragt. Dank der Hilfe einiger Mütter wurden Kartons in unterschiedlichen Größen, von kleinen Kisten für alleinstehende Personen bis hin zu großen Familienkisten, in weihnachtliches Papier gekleidet und anschließend mit den mitgebrachten Spenden liebevoll gefüllt. Während der großen Pause staunten die Kinder dieses Mal besonders, denn es gab eine überwältigende Spendenbereitschaft.

 

 

Die fertigen Pakete wurden dann am Nachmittag von Helfern der Dürener Tafel in die Kreis Düren Arena gebracht, wo sie dann am nächsten Tag an die Bedürftigen verteilt wurden.

 

Bei dieser Aktion können wir auf eine noch nie da gewesene stolze Summe von insgesamt 43 Weihnachtskisten zurückblicken.

 

 

An dieser Stelle möchten wir hierfür nochmal allen Kindern und deren Familien  unseren allerherzlichsten Dank aussprechen.

 

Der Erfolg dieser Aktion zeigt wieder einmal, dass wir uns auch in Zukunft für bedürftige Menschen und Familien aus unserer Region stark machen können und sollten.

 

Auch im Jahr 2018 auf dem Siegertreppchen

 

Auch der Grundschulcup des Jahres 2018 war für die jungen Teilnehmer des Standortes aus Obermaubach ein voller Erfolg.

 

Projektwoche an der KGS An der Rur vom 07. bis zum 11.Mai 2018

 

Es war märchenhaft!

 

 

Eine ganze Woche lang standen an der KGS An der Rur die Märchen im Mittelpunkt des Geschehens. Im Rahmen einer Projektwoche konnten die Kinder sich auf unterschiedlichste Weise und klassenübergreifend mit dem Thema Märchen auseinandersetzen.

Es wurde fleißig zu den Märchen „Der Froschkönig“, „Hänsel und Gretel“ und „Der kleine Muck“ gebastelt; „Drachen“ standen im Mittelpunkt eines weiteren Projektes. Daneben haben Kinder zu dem Märchen „Sterntaler“ „Stop Motion Movies“ gedreht, „Fotogramme“ zu „Die kleine Meerjungfrau“ erstellt; in „Lap Books“ und selbst erstellten „Brettspielen“ haben Kinder Wissen über unterschiedliche Märchen erhalten und verarbeitet. Eine Gruppe hat ein „Märchenquiz“ erarbeitet, eine andere zu verschiedenen Märchen „Schuhkarton-Theater“ gebastelt und im Kamishibai-Theater wurden „Sterntaler“ und „Die Prinzessin auf der Erbse“ zum Besten gegeben. Daneben wurden auch noch Märchenkostüme genäht, ein Sockenpuppenspiel namens „Hexenblasen“ inklusive aller Puppen und Kulissen erstellt und einstudiert, im selbst gebauten „Schattentheater“ wurden „Die Bremer Stadtmusikanten“ gespielt. Zu den „Heinzelmännchen“ gab es ein Theaterstück, bei dem die Kinder sich einzelne Szenen ausgedacht und in die Rahmenhandlung eingepasst und erprobt haben. Alle Kinder und Erwachsenen waren mit Begeisterung dabei. Einige Kinder fuhren mit Kollegen an den anderen Standort, um dort an ihrem Projekt zu arbeiten.

Am Freitagnachmittag wurden bei gutem Wetter die Ergebnisse der Woche am Standort Winden präsentiert. Die Fördervereine sorgten mit einer Cafeteria für das leibliche Wohl der zahlreichen Besucher, die sich im Rahmen einer Ausstellung über die Ergebnisse der Woche mit den stolzen Kindern freuen konnten. Daneben gab es Theateraufführungen in Klassenräumen und der Aula sowie eine Modenschau.

 

Vielen herzlichen Dank an alle Helfer und für die zahlreichen Spenden für die Cafeteria. Es war eine ereignisreiche, schöne Woche mit einem tollen Abschluss.

 

Ehrenpreis für Soziales Engagement des Kreises Düren für die Elternlotsen der KGS An der Rur, Grundschulverbund Winden/Obermaubach

 

 

 

Am 16.05.2018 wurden die Elternlosten der KGS An der Rur im Rahmen einer Feierstunde in der Kulturhalle Langerwehe für ihr ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Verbunden mit der Auszeichnung des Kreises Düren, die von Herrn Landrat Spelthahn übergeben wurde, ist gleichzeitig die Nominierung für den Deutschen Engagementpreis.

 

Die derzeit ca. 24 Elternlotsen (u.a. auch Großeltern und weitere engagierte Mitbürger), die im Wechsel ihren freiwilligen Dienst an der Schule versehen, sind unerlässlich für die Sicherheit der Grundschulkinder. Vor Schulbeginn und nach Schulschluss ist die Verkehrssituation häufig für die Kinder sehr unübersichtlich und gefährlich. Durch die Arbeit der Elternlotsen konnte so mancher Unfall verhindert werden.

 

Daher ist es umso erfreulicher, dass dieses Engagement jetzt auch eine öffentliche Würdigung erfahren hat. Um auch zukünftig den Schulweg aller Kinder sicherer zu gestalten, benötigt die Gruppe der Elternlosten dringend Unterstützung, um den Lotsendienst in Zukunft aufrechterhalten zu können. Bitte überlegen Sie, ob sie nicht einen Morgen in der Woche von 7.30 Uhr bis ca. 8.00 Uhr Zeit haben, um die Kinder auf ihrem Schulweg (Maubacher Straße und Lehrer-Mainz-Straße) zu unterstützen. Bei Interesse melden Sie sich bitte telefonisch unter 02422/7010 oder per Email unter

 

kgs.anderrur@kreuzau.de.

KGS An der Rur, Teilstandort Obermaubach gewinnt beim Volkslauf

 

 

 

Am 08.07.2017 fand der diesjährige Volkslauf des TV Obermaubach statt. Im Rahmen des Volkslaufes gab es auch wieder den Grundschulcup für die Grundschulen aus der Gemeinde Kreuzau. Nachdem im letzten Jahr die Kinder des Teilstandortes Winden den Cup für unsere Schule geholt haben, haben dieses Jahr die Kinder aus Obermaubach den Cup erneut an die Schule geholt.

 

Beim Grundschulcup wird nicht die Leistung der Schülerinnen und Schüler gewertet, sondern die Anzahl der teilnehmenden Schüler. Der Obermaubacher Standort der KGS An der Rur war am letzten Wochenende mit der größten Gruppe vertreten. Das Preisgeld und den Pokal nahmen die Kinder sehr gerne entgegen. Der Pokal wird, wie auch der Pokal aus dem letzten Jahr, einen Ehrenplatz in der Schule erhalten und das Spendengeld wird für Anschaffungen für alle Kinder der Schule verwendet werden. Es war für alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler ein aufregender Tag. Die Frage nach einem erneuten Start im nächsten Jahr haben alle mit einem eindeutigen „JA“ beantwortet.

 

Rhapsody in School 28.06.2017

 

Der Fagottist Theo Platt besuchte unsere Schule und begeisterte die Kinder mit einer Einführung in die klassische Musik. Dabei stellte er ihnen sein Instrument, das Fagott, vor.

 

Im Rahmen des Projektes "Rhapsody in School" besuchen Musiker Grundschulen und bringen Schülerinnen und Schülern die Klassik näher.

Sportfest im Juni 2017

 

Bei strahlendem Sonnenschein fand unser diesjähriges gemeinsames Sportfest am Standort Obermaubach statt. Die Klassen wetteiferten bei Spaßspielen auf dem Schulhof, einem Bewegungsparcour in der Turnhalle (1. und 2. Klassen), dem 1000-Meter- Lauf und den Bundesjugendspielen (3. und 4. Klassen) und zeigten große Ausdauer, Teamgeist und Freude an allen sportlichen Disziplinen.

 

Zur Stärkung und in den Pausen erfrischten sich die Kinder mit Getränken und stärkten sich mit vielerlei Obst, das der Förderverein bereitstellte.

 

Das Lehrerkollegium erfuhr bei der Durchführung starke Unterstützung von Elternseite. Hierfür nochmals ein herzliches Dankeschön! Für seine aktive Teilnahme erhielt jedes Kind eine Urkunde.

 

Nahtloser Übergang in der Schulleitung

 

Die bisherige Konrektorin, Frau Eva-Marie van den Boom, hat seit dem 01.08.2016 nach 7-jähriger gemeinsamer Arbeit mit ihrem Vorgänger Manfred Franz die Rektorenstelle übernommen. Ihr zur Seite steht seit dem 16.12.2016 als neue Konrektorin die langjährige Kollegin am Standort Winden, Frau Nicole Plum.

 

Damit ist die Schulleitung ohne lange Wartezeit wieder komplett, was in der heutigen Zeit durchaus schon als ungewöhnlich bezeichnet werden kann, da so viele Rektor- und Konrektorstellen im Land NRW unbesetzt sind.

 

Kollegium, Eltern und Kinder freuen sich sehr darüber und wünschen beiden eine erfolgreiche Zusammenarbeit zum Wohle der Kinder und der Schule insgesamt.